Übersicht für linux

mdadm | Raid nach Plattenverlust rekonstruieren

Um ein mdadm Raid Set nach einem Syncverlust der Platten, erkennbar an # cat /proc/mdstat Personalities : [raid6] [raid5] [raid4] md1 : active raid5 sdb2[1] sdc2[2] 761882496 blocks level 5, 64k chunk, algorithm 2 [3/2] [_UU] md0 : active raid5 sda1[0] sdb1[1] sdc1[2] 19534848 blocks …

Mehr …

Geschrieben von Marko Kleen am Wednesday February 25, 2009

Swap File statt Swap Partition

Eins vorweg: Die meisten Linux Distributionen installieren sich per Default mit einer eigenen Swap Partition. Dies ist auch sinnvoll, wenn man die fortgeschrittenen Stromsparfunktionen des ACPI Standards "Suspend to RAM" bzw. "Suspend to Disk" nutzen möchte. Wer diese Features nicht nutzt und …

Mehr …

Geschrieben von Marko Kleen am Monday February 23, 2009